Thomas Godoj Konzert in der Zeche Bochum

Gestern machte die „So gewollt Tour 2012“ von Thomas Godoj halt in der Zeche Bochum. Im Rahmen eines Gewinnspiels (veranstaltet von Radio Bochum), konnten sich Bands bewerben um bei Thomas im Vorprogramm aufzutreten. Die gestrige Wahl fiel auf Artig, einer jungen Band aus Bochum.

Diese eröffneten das Konzert um 20 Uhr mit ihrer Nummer „der Regen fällt“, welches einigen Festivalbesuchern schon bekannt sein dürfte. Sie legten trotz Erkältung von Max (Sänger) eine gute Show hin und rockten die Bude. Die Fans von Thomas machten super mit und applaudierten und grölten bei einem Lied in dem es den „Eo,eo“-Part gibt mit. Ein weiteres Highlight war als der Schlagzeuger (Chris) die Lichttechnik bat, die Diskokugel bei einem Lied anzustellen. Alle waren sofort von der Stimmung begeistert und erfreuten sich an der Lichtuntermalung.

Extra Portion Flair dank Ambiente

Nach 30min Auftritt, ging es auch schon wieder ans abbauen und aufbauen für Thomas. Um 21 Uhr trat Thomas mit einem Kracher auf und die Menge konnte sich nicht mehr halten. So standen nun alle Fans die zunächst auf den Stufen saßen. Und feierten Lieder wie „Dächer einer ganzen Stadt“, „Es werden wieder Helden gesucht“ oder „Herzblut“. Es war ein Wahnsinns Konzert, sowohl die Stimmung der Fans als auch das Ambiente der Zeche gab dem schon ohnehin rockigen Thomas eine extra Portion Flair. Thomas schaffte es zwischendurch immer wieder die Menge mit kleinen Witzeleien zum Lachen zu bringen. Es war ein Erlebnis für die ganze Familie, denn bei Thomas gibt es keine Altersgrenzen von Jung bis Alt alle feiern eine große Party.

Doch auch jedes schöne Konzert muss einmal zu Ende gehen, so war dann um 23 Uhr Schluss, einige Fans plünderten dann noch den Fanartikelstand oder tranken noch was bevor es dann auf die Heimreise ging.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.