Rubissima – so war das Sommerfest der RUB

Musica Rubissima!

Am 18. Juni feierte die Ruhr Universität Bochum ihr 41. Campus-Sommerfest. Mit dabei u. a. Nosliw und Mighty Oaks.

Am Mittwoch war der Campus der Uni Bochum so voll, wie es vielleicht nur zu Stoßzeiten sein mag, aber dafür herrschte eine wundervolle Stimmung, die auch Nosliw gegen 21 Uhr auf der Hauptbühne erfahren durfte. Mit seiner Reggae-Musik, die mit deutschen Texten über Liebe, Solidarität und Politik untermalt war, traf er den Zeitgeist der jungen Leute auf dem Campusgelände vor dem Audimax.

Vom Sound zum Tanzen und vom Künstler zum Singen überredet war der immer voller werdende Platz weniger eine Party, als vielmehr ein Flashmob-Plus oder Dance-and-Sing-IN. Die Stimmung steigerte sich dabei von Lied zu Lied und wurde nach der ca. 1 ½ -stündigen Show mit einem stimmungsvollem fünfzehnminütigen Höhenfeuerwerk gekrönt, dass die romantische Seite in den Besuchern anstieß.

Passend zu begleitender Musik, leuchteten die Funken am Bochumer Nachthimmel – ein Highlight für Verliebte! Diese Stimmung wurde vom Hauptact des Abends aufgenommen und fortgeführt. Mighty Oaks präsentierten ihre melodischen handgemachten Songs wie „Brother“ oder „Just one day“ vor einem riesigen Publikum, welches ihnen ruhig zuhörte und in der romantisierenden Atmosphäre all ihre Sorgen vergaß. Mit Abschluss des unvergesslichen Live-Acts war auch dieses Campusfest gelungen zu Ende gegangen und vielleicht haben sich bei so viel Romantik auch einige Paare gefunden!

[ngg src=”galleries” ids=”31″ display=”basic_thumbnail”]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.