home CD Veröffentlichung Pitbull & Jorge Gomez – Gotti (Original Motion Picture Soundtrack)

Pitbull & Jorge Gomez – Gotti (Original Motion Picture Soundtrack)

Da sitzt er, der Kritiker und Testhörer von Stars-Wanted, dessen Leben die Musik und dessen Handwerk das Schreiben ist. Er sitzt da und, er weiß nicht, wo soll er anfangen und wie. Als er hörte, dass er ein neues Album von Pitbull bekommen würde, da war er begeistert. Pitbull, das ist Sommer, Sonne, Urlaubsfeeling und gute Laune. Da willst du die Beine schütteln und nichts hält dich mehr auf dem Stuhl. Wie großartig waren doch die Lieder des Meisters, zum Beispiel das mit Jennifer Lopez neuvertonte Lambada. Aber hier und jetzt? Da wirkt Pitbull wie ein Name, der sich irgendwie versehentlich auf ein Platten-Cover verirrt hat, ohne zu wissen, was er dort eigentlich soll. Wer schnelle Beats und heiße Rhythmen liebt, der hat hier nur zwei Mal die Chance, für einen kurzen Moment zu genießen, nämlich ganz am Anfang, bei Track 1 „So Sorry“ und bei Titel Nummer vier, „Amore“. Letzterer steht auch schon als Single im Laden. Aufgenommen und produziert wurde er mit Leona Lewis. So mächtig wie dieser Name ist auch der Song, packend und faszinierend. Der Rest des Albums ist es auch, aber auf ganze andere Art und Weise. Wissen muss man: „Gotti“ ist ein Soundtrack und damit kein Party-Album, kein fetziges Teil, was man des Abends am Strand hören kann. Ausgenommen der beiden hier schon erwähnten Titel ist der Rest der Scheibe eher klassisch angehaucht. Viele Stücke sind instrumental, manche auch nur wenige Minuten lang. Wer Soundtracks dieser Art mag, der wird genießen und eine tolle Zeit damit haben. Wer allerdings nur auf Pitbull und dessen so bekannten Klang hofft, der ist auch mit der Single mehr als gut bedient.

Text: Johannes Voutsinas

Foto: Sony Music

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.