home Künstler Neuentdeckung: Daniel Labenz

Neuentdeckung: Daniel Labenz

DANIEL LABENZ schreibt ganz bewusst Songs mit deutschsprachigen Texten, um seine Gefühle, aber auch sich selbst, exakt auszudrücken. Die Songs des Niederbayerns erzählen von wichtigen Erlebnissen und inneren Gedanken, die ins Ohr gehen und dort auch bleiben. DANIEL kam als Musiker-Sohn schon sehr früh mit diversen Instrumenten in Kontakt und spielte in seinen ersten Bands. Im März 2014 war DANIEL Gründungsmitglied der Band „FünfterMärz“, mit welcher er zahlreiche Radio-Auftritte, Auszeichnungen, Festivals und auch Live-Shows zusammen mit Künstlern wie Mark Forster, Max Giesinger, Christina Stürmer, Glasperlenspiel, u.v.m. erleben durfte.

Mit seinen eigenen Songs geht er nun auf eine völlig neue Reise voller frischer Energie, Herzblut und Leidenschaft. Dabei gelingt es ihm seine Debüt-Single „Viel zu viel“ in ein Soundgewand zu kleiden, dass auf der einen Seite sehr modern und elektronisch klingt, auf der anderen aber trotzdem zeitlos und warm daher kommt. „Viel zu viel“ erzählt von verbotener Liebe. Es ist der musikalische Versuch sich Momente mit dem Menschen vorzustellen der einem alles gibt, jedoch unerreichbar ist. Diesem einen Menschen immer wieder zu Begegnen und so zu tun als wäre alles gut, wird dann irgendwann einfach „Viel zu viel“.

 

Hört doch mal rein:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.