home Film Filmkritik: Downsizing – Lacher dank Christoph Waltz

Filmkritik: Downsizing – Lacher dank Christoph Waltz

Downsizing ist ein Film mit Matt Damon in dem es darum geht den Menschen zu schrumpfen um die Welt zu retten. Da diese aufgrund der Überbevölkerung aus allen Nähten platzt und die Vermüllung überhandnimmt.

Ein norwegisches Forschungsteam findet nach Jahre langer Arbeit eine Formel um Menschen um ein vielfaches ihrer Körpergröße zu schrumpfen, sodass diese nur noch 12 cm groß sind.
Dies ist nicht ganz ohne Komplikationen, da Haare etc. nicht mitschrumpfen. Jedoch hat die Verkleinerung einen positiven Nebeneffekt aufgrund der „Nebengesellschaft“ der kleinen Menschen steigt das Vermögen der Menschen die schrumpfen, sodass diese bei einem normalen Einkommen in der kleinen Welt direkt reich sind. Der Protagonist, Paul Safranek, gespielt von Matt Damon ist ein trotteliger Physiotherapeut, welcher sich aus diesem Grund zusammen mit seiner Frau schrumpfen lassen will. Bei ihm wird die Prozedur durchgeführt und leider ist dann nicht alles so wie er sich das erhofft hatte. Ohne die Story weiter zu spoilern gehe ich nun nicht auf die etwaigen Unterschiede ein.

Die kleine Welt stellt sich dann für Matt Damon als eine große Herausforderung dar und er lernt seinen Nachbarn Dusan (gespielt von Christoph Waltz) kennen, der über den weiteren Verlauf des Films ausschlaggebend für seine Handlung ist. Die Figur des Dusan ist schrill und skurril jedoch total witzig.

Der Film zeichnet sich durch seinen Gedanken um die Lösung des allseits bekannten Problems der Zerstörung des Planetens aus, er bietet eine neue Sichtweise. Der Film ist zum Teil komisch und dennoch wirken einige Szenen nicht gut durchdacht. Das Ende des Films ist meiner Meinung nach nicht glücklich gewählt, da dies keinerlei Anschlussdenken oder ähnliches zulässt, es ist einfach gefühlt mittendrin zu Ende, besser wäre gewesen schon einige Szenen vorab in Norwegen den Film zu enden, dann wäre es ein Film der auf einem „Happy End“ endet.

Der Film ist für alle Fans von Christoph Waltz etwas da dieser wieder einmal grandios in seiner Rolle war, sowie für alle die leichte Unterhaltung mit der Sicht auf eine andere Welt haben möchten.

Schaut euch den Trailer an um einen Einblick zu bekommen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.