home Festival FESTIVAL OHNE BANDS – das „Line Up“ überzeugt erneut: die letzten 1000 Tickets gehen in den Vorverkauf

FESTIVAL OHNE BANDS – das „Line Up“ überzeugt erneut: die letzten 1000 Tickets gehen in den Vorverkauf

Dosenbier, Ravioli, Pavillon – jeder liebt das Festivalfeeling – wenn da nicht das leidige Gehetze von einem Auftritt zum anderen wäre, weil die Running Order so straff ist. Man munkelt sogar, so mancher Festivalbesucher habe es in drei Tagen Festival nicht mal vom Campground heruntergeschafft. Auf dem FESTIVAL OHNE BANDS ist das völlig legitim: hier wird einfach auf die Bands verzichtet. Ansonsten bleibt alles beim Alten. Das Erfolgskonzept von Festival-Fan David Lüke und seinem Team geht 2018 in die nächste Runde. Von 24.5. Bis 27.5. wird in Hailtingen weitergerockt, die Nachfrage dafür ist ungebrochen groß: soeben sind die letzten 1000 Tickets in den Vorverkauf gegangen.

Das „Line Up“, oder besser gesagt, das nicht vorhandene Line Up, scheint die Besucher nach der ausverkauften Premiere offenbar weiterhin zu überzeugen. Dabei waren die Veranstalter schon mit einem im Vergleich zum letzten Jahr leicht vergrößerten Ticketkontingent an den Start gegangen. Nun sind die letzte 1000 davon im Vorverkauf – danach wird auch in diesem Jahr wieder sold out sein.
Die 2017 ins Leben gerufene Veranstaltung bietet so ziemlich alles, was man sich für das Festivalfeeling wünscht: Festival-Fastfood, Infield, Campen am PKW, Dixiklos, Flunky Ball, verrückte Nachbarn, Crowdsurfing und zahlreiche Überraschungen. Sogar eine Bühne steht am Festivalground – die Bands hat man hier weggelassen, es geht ja schließlich um das Beisammensein. Und auch das Line-Up kann sich sehen lassen: von Metallica bis Billy Talent haben alle großen Namen der Rockgeschichte beim FESTIVAL OHNE BANDS bereits abgesagt!

Eine Schnapsidee? Wohl kaum: die Debütausgabe des FESTIVAL OHNE BANDS startete 2017 mit einem restlos ausverkauften Platz. Mit guter Stimmung, einer stabilen Wetterlage und einem friedlichen Verlauf ging das Konzept im süddeutschen Hailtingen vollends auf.
Bei der „Autogrammstunde für Jedermann“ kann man sich sogar als echter Rockstar fühlen: nach kurzer Voranmeldung kann jeder Festivalbesucher dort seine eigens für ihn gedruckten Autogrammkarten fleißig signieren lassen. Hierfür errichtet das Veranstalter-Team einen extra Pavillon. Außerdem wird der beliebte Pool wieder vertreten sein und um eine exklusive Poolbar ergänzt.

Tickets und weitere Infos: https://festivalohnebands.de
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/festivalohnebands/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.