Mandoki Soulmates – Tour mit „Hungarian Pictures“

Rate this post
Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 08/11/2019
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Konzerthaus

Kategorien


Der international erfolgreiche Musiker und Produzent Leslie Mandoki ist dieses Jahr im Herbst mit seiner legendären Band „Mandoki Soulmates“ auf großer Tour. Die vier Konzerte unter dem Titel „Hungarian Pictures“ sind hinsichtlich dem Line-Up an Weltklassemusikern und künstlerischem Anspruch ein absolutes Highlight im Konzertjahr 2019:

Mandoki Soulmates „Hungarian Pictures“-Konzertreihe:

31.10.2019 – Hamburg, Laeiszhalle
07.11.2019 – München, Circus Krone
08.11.2019 – Dortmund, Konzerthaus
09.11.2019 – Berlin, Konzerthaus
 
Die Mandoki Soulmates – 2019 auf Tour unter anderem mit Bobby Kimball (Toto), John Helliwell (Supertramp), Randy Brecker, Tony Carey (Rainbow), Chris Thompson (Manfred Mann‘s Earth Band), Richard Bona, Nick van Eede (Cutting Crew), Mike Stern und Bill Evans – verkörpern den Spirit der 1970er Jahre, als Künstler nach individueller, musikalischer Vielfalt strebten aber auch nach uneingeschränkter Freiheit. Seit inzwischen über 25 Jahren bringt Leslie Mandoki all diese legendären anglo-amerikanischen Jazz- und Rock-Ikonen als „Mandoki Soulmates“ als eine Band im Studio und auf den Bühnen der Welt zusammen, immer nach dem Motto: „One Stage – One Band“.

Es sind großartige Musik-Momente, wenn sich Musikgrößen wie Startrompeter Till Brönner mit seinem großen Vorbild, dem legendären und weltbesten Trompeter Randy Brecker duelliert, oder Improvisationsgenie Bill Evans mit seinem Sopransaxophon und John Helliwell (Supertramp) mit der Klarinette ihre Klangbilder malen. Jazz- und Fusion-Gitarrenlegende Mike Stern und Soulmates-Youngster und dreifacher Grammy-Gewinner Cory Henry an der Hammond, oder Bassisten-Offenbarung Richard Bona begeistern mit unbändiger Spielfreude und mitreißenden Soli. Einfach atemberaubend. Generationen von Großmeistern des Rock und Jazz stehen hier gemeinsam auf einer Bühne.

Die Soulmates stehen mit ihrer Musik nicht nur für Virtuosität, sondern vor allem für handgemachte Musikkunst, oder wie Leslie Mandoki es beschreibt: „Auch in Zeiten einer, von Influencern und Social Media dominierten Welt, in der Kurznachrichten auf dem Smartphone fast die gesamte Kommunikation ersetzen, ist Musik für uns immer noch wie ein mit Tinte auf Papier handgeschriebener Liebesbrief.“

Zuletzt führte die Konzertreihe „Wings of Freedom“ die ManDoki Soulmates von Paris über London, Berlin und Budapest bis New York. Das Konzert im Konzerthaus Berlin war für Mandoki ein ganz spezielles Konzert, bei dem er die deutschen Soulmates, Trompeter Till Brönner und „Jazzpapst“ und Saxophonikone Klaus Doldinger, mit den legendären amerikanischen Soulmates-Kollegen auf der Bühne zusammenbrachte. Diese einzigartigen Momente begeisterten das Konzert-Publikum, darunter hohe Prominenz aus allen Bereichen der Gesellschaft von Politik, Medien und Wirtschaft bis zu Musik, Kunst und Film. Für die „Wings of Freedom“ Konzertreihe wurde Mandoki und seinen Soulmates auch die Ehre nationaler wie internationaler Auszeichnungen zuteil.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.