Detektiv Pikachu eine Zeitreise mit unserem liebsten Pokemon!

Rate this post

Letzte Woche waren wir in Detektiv Pikachu dem neuen Pokemonfilm! 

Wenn euch der Titel bekannt vor kommt, ja es ist der Film zu dem Spiel was für den NDS rausgekommen ist.

Zur Story: Tim ein Junge der nicht viel mit Pokemon am Hut hat, wird in die große Stadt beordert weil sein Vater bei einem Autounfall ums Leben gekommen sei. 

Pikachu spricht!

 

In der Stadt angekommen geht es darum die Sachen von seinem Vater zu sichten dabei stößt er unverhofft auf ein Pikachu, dass sich nicht abschütteln lässt und so einige komische Dinge passieren.

Aber das Witzigste ist: Pikachu spricht und somit ist Tim der einzige der es hören kann.

Aus den beiden wird ein Team und so begeben sie sich auf die Suche nach Tims Vater. Es sollte sich nachher herausstellen, dass der bekannte Mogul an Pokemon experimentierte und somit ein Mewtu erschafft hat über dessen Kräfte sich niemand bewusst ist. 

 

Mewtu erscheint auf der Bildfläche

Mewtu wird im Laufe des Films zur Schlüsselfigur und zeigt dass es mehr als ein Laborexperiment ist. 

Ich verrate nur so viel: Pikachu ist nicht das was es zu sein scheint.

Fazit:
Dieser Film ist etwas für alle Pokemonfans bzw. fast alle, denn manche Witze waren schon so eindeutig zweideutig, dass meines Erachtens ein Kind dies nicht hören sollte aber vielleicht versteht es diese Witze auch nicht dann ist das ok. 

Hier würde ich 9 von 10 Punkten verteilen, da es ein humorvoller Film war und uns in Kindheitserinnerungen hat schwelgen lassen. 

Da wir in der Erstvorstellung am Mittwoch waren gab es noch extra Pokemonkarten dazu wir haben uns sehr gefreut!

Foto: Pokemoncompany

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.