Der letzte Bulle großes Star aufgebot in Essen

Letzte Woche Mittwoch war es wieder Zeit für eine Filmpremiere in Essen, diesmal lud Peter Thorwarth mit seinem Film “der letzte Bulle” in das alterwürdige Kino, die Lichtburg ein.

Mit einem Oldtimer wurde die Menge angeheizt

Die Schauspieler, darunter Hauptdarsteller Henning Baum und Maximilian Grill kamen in dem Filmauto einen Opel in grün angefahren. Bereits zu diesem Zeitpunkt rasteten die Fans aus und konnten es kaum erwarten ein Selfie mit ihren Idolen zu machen.

Die Schauspieler nahmen sich viel Zeit um mit möglichst allen ein Foto zu machen und Autogramme zu schreiben. Sie waren sich für keine Verrenkung zu schade.
Im Film spielt auch eine Hollywood Schauspielerin mit, Florence Kasumba. Sie spielt die Rolle der Hauptkomissarin.

Ebenfalls als kleine Rolle im Film zu sehen ist Daniele Rizzo, der einen Polizisten spielt. An diesem Abend moderierte er den Film an und war als Polizist verkleidet, was der Moderation einen besonderen Charme verlieh.

Großartiger Spinoff Film

Der Film soll die Vorgeschichte zur Serie darstellen und ist in sich schlüssig. Ich beispielsweise habe nicht viele Folgen der Serie gesehen und wurde von dem Film direkt mitgenommen und konnte die Handlung verstehen.

Besonders gut gefallen hat mir der Humor im Film, welcher stimmig ist. Die Schauspieler, auch jende die die jüngeren Versionen von Mick Brisgau und Andreas Kringge spielten zeichneten sich durch eine gute Performance aus.

Jeder Fan der Serie sollte sich diesen Film anschauen und jene die sich unterhalten lassen wollen und nur interesse an einem Film haben sind hier ebenfalls gut aufgehoben.

Fotos folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.