Am vergangenen Samstag fand in Dortmund die Comic Con statt. Die Westfalenhallen waren proppenvoll, denn jeder wollte ein Autogramm oder ein Foto mit seinem Idol. Besonders cool war dass dieses Jahr ebenfalls die Schwester von Michael Jackson, La Toya Jackson anwesend war. Kurz vor dem Event haben einige Schauspieler kurzfristig absagen müssen wie z. B. Tom Hopper.

Schade war ebenfalls, dass Noah Schnapp (Stranger Thing) am Samstag krank war und erst sehr spät sein Fotoshoot nachholte und Autogramme gegeben hat, sodass sein Panel ausgefallen ist. Die Stände auf der Messe waren wieder bunt gemischt, von jeder Menge Merchandise und Filmen bis hin zu der Artistgalerie bei denen Künstler ihre neusten Werkte im Bereich Comics, Mangas oder anderen Zeichnungen darboten. Ebenfalls waren wie in Berlin auch Synchronsprecher vor Ort, diese machten Selfies, gaben Autogramme und haben dir die ein oder andere witzige Sprachnachricht verfasst ! Tommy Morgenstern, welcher z. B. Son Goku in Dragonball spricht hat gefühlt 1.000.000 Mal „Kamehameha“ gebrüllt. 

Einen sehr kurzen Bühnenauftritt hatte Steven Seagal dieser beantwortete 3 Fragen und war dann auch wieder verschwunden. Chuck Norris war der letzte an dem Tag mit einem Panel und er nahm sich Zeit, bzw. er erzählte schöne Anekdoten aus seinem Leben wie die Begegnungen mit Bruce Lee oder seinem Misserfolg bei seiner ersten Danprüfung. 

Interessant war ebenfalls das Panel der Synchronsprecher, hier hat man deutlich bemerkt, dass ein großen Interesse an dem Beruf besteht und man tolle Einblicke bekommt.

Wenn der Early Entry besser geklappt hätte (nicht so viele Menschen mit früherem Eintritt) dann wäre der Tag perfekt gewesen.

 

[ngg src=“galleries“ ids=“298″ display=“basic_thumbnail“]

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.