Rezension zu Marquess – “En Movimiento”

Lust auf Urlaub? Sommer, Sonne, Strand und mehr? Mit ihrem neuen Album „En Movimiento“ servieren Marquess einen aufregenden und heißen Cocktail aus spanischen Rhythmen und kubanischer Lebensfreude. Mal ruhig, mal schnell, mal animierend, mal nachdenklich, so kommt die wirklich gelungene Scheibe der Musiker aus Hannover daher. Sie ist kein müder Abklatsch irgendwelcher, alter Sommerlieder. Sie …

Filmrezension: Liebe zu Besuch

Aller Neuanfang ist schwer: Alice (Reese Witherspoon) hat sich gerade von ihrem Mann (Michael Sheen) getrennt und plant einen Neuanfang. Dafür ist sie extra mit ihren zwei Töchtern wieder von New York nach Los Angeles gezogen – in ihre alten Heimat, in das Haus ihres verstorbenen Vaters, einem bekannten Regisseur und sehr zur Freude ihrer …

Badasonic Records Label – Reggae meets Soul, Funk and Rhythm & Blues

„Deep Cut Grooves For Your Delight“ – Das ist das Motto des neuen Plattenlabels „Badasonic Records Label“ aus Belgien. Und das das Motto Programm ist, sieht man nicht nur am gut durchdachten und mit Liebe gestalteten Releaseplan des noch jungen Plattenlabels, sondern auch an den internationalen Künstlern, die derzeit eine neue künstlerische Heimat im belgischen …

Sharknado ein besonderer Trashfilm mit vielen Lachern!

Vor Kurzem habe ich bei einem Filmeabend mir mal den ersten Teil der Sharknado Reihe angesehen und muss sagen, dass ich super unterhalten wurde. Die Story war eher dürftig. Haie werden durch einen Tsunami/Tornado aufs Festland befördert. Es spielt erst an Strand Nähe und dort begegnen wir unserer Protagonistengruppe, welche sich in einer Strandbar befand …

Blutengel – Rezension des neuen Albums „Leitbild“

Das neue Album von Blutengel mit dem Titel “Leitbild” erscheint am 17.02.2017 und ist in mehreren Versionen zu bekommen. Die Rezension beschäftigt sich mit der Standard-Ausgabe des neuen Albums. Eines kann man dabei gleich vorwegnehmen: „Leitbild“ zeigt Blutengel wie auch bei den Vorgängeralben von ihrer bekannten Seite. Überraschungen wird man auf diesem Album nicht wirklich …