home Allgemein, Musikvideo BEATRICH-“Pardon Me”: neue Single und Video out now

BEATRICH-“Pardon Me”: neue Single und Video out now

»Ich bin kein normales Mädchen. Ich habe nie mit Mädchen-Kram gespielt und interessiere mich auch überhaupt nicht für irgendwelche Marken oder Klamotten. Meine Hobbies? Nun ja; ich mag alle Dinge, die mir einen Adrenalinschub verpassen.« BEATRICH ist alles andere als ein Pop-Sternchen. Ihre Texte und Melodien schreibt sie selbst, ausgearbeitet werden die Songs zusammen mit Produzent Ben. Wenn sie nicht im Studio ist, spielt BEATRICH Paintball oder Tennis und reist um die Welt.

In ihrem Heimatland Litauen ist die 20 Jährige schon längst ein Star, aber auch international wird BEATRICH gefeiert; ihre Fans kommen aus Mexiko, Großbritannien, den USA oder Deutschland. Ihre letzte Single EVERYTHING YOU SAY wurde seit der Veröffentlichung im März 2018 allein auf YouTube über 3 Millionen Mal wiedergegeben.

Mit ihrer lässigen und offenen Art kommt die Newcomerin auch in den sozialen Medien gut an, so folgen ihr auf Instagram 71.000 Fans, auf Facebook 15.000.

Ihre neue Single PARDON ME entstand nach einem Paris-Trip, das Video dazu wurde in Malaysia gedreht. »Ich bin allein nach Paris geflogen, um etwas neues zu entdecken und meinen Kopf freizukriegen. Ich hab dort einen neuen Freund gefunden und irgendwann saßen wir zusammen in meinem AirBnB und haben über die Bedeutung des Lebens philosophiert. Als ich also wieder nach Hause kam, hab ich mich an mein Mini-Keyboard gesetzt und einfach angefangen zu spielen. Der gesamte Text kam mir einfach so in den Sinn, als wir über die verrückten Eigenarten des Lebens gesprochen haben. Also im Grunde genommen, is PARDON ME das Ergebnis meiner Reise nach Paris und meiner Reise zu mir selbst

Hier das Video zur Single:

In Litauen spielt die Sängerin regelmäßig Gigs in Clubs und auf Festivals. Im Februar 2018 erhielt BEATRICH den Litauischen Music Award (M.A.M.A.) für »Best Breaktrough« sowie »Song of the Year« für ihre bisher erfolgreichste Single SUPERSTAR, die sie an dem Abend auch live performte. Insgesamt wurde die junge Sängerin vier Mal nominiert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.