Auletta Konzert in Düsseldorf

Riesen Party bei Auletta Konzert in Düsseldorf

23. März 2012

Am Freitagabend rockte Auletta das Spektakulum in Düsseldorf. Hier konnten die Fans ihren Lieblingsmusikern ganz nah sein, da selbst der, der ganz hinten stand, sich der Band ganz nah fühlte.

Doch bevor die fünf Jungs von Auletta die Hütte zum Kochen brachten, heizten bereits zwei Vorgruppen den Saal ordentlich ein. Charles Robotnik spielten ihre Songs, die für jeden etwas zu bieten hatten. Da gab es erst eine ruhige Ballade und danach wurde wieder richtig gerockt. Großen Applaus erhielten sie für ihr Lied „Zürich“.

Anschließend traten Liquid Lightning mit ihrem deftigen Elektrorocksound auf, bei dem das Publikum gründlich mitfeierte. Der Elektrorock ließ die Stimmung weiter ansteigen, sodass die Party richtig losging, als Auletta die Bühne betraten. Sie spielten ihre sehr bekannten Hits, wie „Sommerdiebe“ und „Make Love Work“, aber auch andere Songs der Alben wurden dargeboten. Dabei wurden alle Lieder von den Fans tatkräftig mitgesungen, sodass Frontmann Alex auch einfach einmal die Fans alleine singen ließ. Als die Band das Lied „Gold“ spielte, gab es immer wieder einen „Goldregen“, der auf die Fans niederregnete. Des Weiteren wurden zur Ballade, kurz vor Schluss, dann noch im Publikum Wunderkerzen angezündet, die die Stimmung des Liedes unterstrichen.

Kurz und knapp: Ein geniales Konzert, bei dem man den Musikern so nah sein konnte, wie es selten der Fall ist. Im eigentlichen Sinn war es eine richtig gute Party, bei der die Musiker genau wussten die Stimmung hochkochen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.