home Allgemein Purgatory Con – so war das Wochenende!

Purgatory Con – so war das Wochenende!

An dem letzten Wochenende zeigten alle Zeichen im Hilton Hotel in Düsseldorf  in Richtung Fegefeuer- denn es war Zeit für die Supernatural Convention !

Bereits am freitag waren einige Fans angereist um ein Autogramm von Misha Collins zu bekommen oder Abend mit ihm Cocktails trinken zu gehen. Am Samstag begann die Eröffnung gegen 9 Uhr, bei der Parviz (Moderator) die Gäste begrüßte und einen ersten Ausblick auf die Convention gab. Im Anschluss an diese Begrüßung ging es direkt los mit den ersten Photoshootings. Misha Collins, Mark Pellegrino, Osric Chau, Travis Aaron Wade sowie Kim Rhodes machten quasi jeden Spaß mit und schämten sich auch nicht für die noch so skurillsten Fotowünsche.

Dann ging es los mit dem ersten Panel von Kim(spielt den Sheriff), die Dame ist total lieb und beantwortete mit genügend Spaß die Fragen der anwesenden Fans. Im Anschluss kam Osric, welcher bei den Fans ebenfalls sehr beliebt ist und schaffte es alle mit seiner guten Laune anzustecken. Danach folgte Travis, welcher Cole spielt, er überraschte mit seiner Meinung über Empathie und dass man für die Kinder eine Zukunft schaffen muss.

Danach gab es eine Verlosung, jeder Besucher der Convention hat 2-3 Lose bekommen und Travis war die Losfee und es gab so allerhand zu gewinnen sei es Tickets für Autogramme oder ähnliches.
Mark pellegrino, welcher Luzifer spielt, überraschte mit einem sehr bodenständigem Panel, er ließ die Fans zu sich auf die Bühne kommen und beantwortete dort ihr Fragen.

Das Highlight des Tages war das Panel mit Misha Collins, dieser brachte einige anwesende Damen dazu hinzuschmelzen und trotzdem wahr er nah bei seinen Fans und beantwortete geduldig jede Frage. Am Abend folgte noch eine Autogrammstunde bei der die Schauspieler viele Fotos aber auch andere Dinge unterschrieben.
Der Sonntag begann mit einem Vortrag bei dem die historischen Fakten über Engel zu Supernatural beleuchtet wurden, es entstand eine Rege Diskussion mit dem Publikum.

Am Sonntag gab es nebst den Panels die alle so spannend waren, einen Kostümwettbewerb. Bei diesem Kostümwettbewerb wurden verschiedene Charaktere der Serie dargestellt, besonders beliebt war an dem Abend „Charlie“ sowie „Castiel“. Es gab einige beeindruckende selbstgebastelte Kostüme zu sehen.

Nach diesem Wettbewerb ging es nahtlos weiter in die Versteigerung dort konnten die Fans Artikel wie signierte T-Shirts, Polaroids oder Gemälde ersteigern. Diesmal war es Kim die die Menge dazubrachten jeden Cent für das gerade angebotene zu bieten. Am Ende war sie total erschöpft aber glücklich.

Kim war an diesem Tag das Geburtstagskind, so wurde sie mit einem Kuchen und einer Geburtstagskarte die (fast) alle Fans unterschrieben haben, überrascht. Kim war sichtlich gerührt.
Travis setzte mit seiner Mütze ein Zeichen, denn er wollte Jared Padalecki welcher Sam Winchester spielt zeigen, dass die Supernatural Familie hinter ihm steht und in der schweren Zeit für ihn da ist.

Bei diesem Fototag hat sich Osric Chau etwas besonderes einfallen lassen, so hat er sich als seine Figur Kevin aus der Serie verkleidet und so für die Fans gepost.

Den nächtlichen Übergang bildete die Karaoke- bzw Conparty im Anschluss, es lief unter dem Motto „Pyjama“ und viele Fans waren in ihre Schlafklamotten oder Tierkostüme etc. gekleidet. Osric eröffnete die Karaokeshow mit einem Song bei dem er dann von seinem Tigerkostüm zu einem „Kellner“-Kostüm wechselte, welches die Figur des Trickster/Gabriel abbilden soll. Anwesend waren auch Travis, Kim und Mark, welcher bewies dass er keine so schlechte Stimme besitzt und hat den ein oder anderen Ton getroffen.

Die Fans haben sich vor Beginn der Karaokeshow in eine Liste eingetragen und wurden dann per Zufall von den Schauspielern ausgewählt und sangen die jeweils gewünschten Lieder, von Nena über Bon Jovi zu Linkin Park war alles dabei.

Kurz vor Mitternacht verabschiedete sich Kim und ging auf ihr Zimmer um für den nächsten tag fit zu sein. Dann um Punkt 0:00 wurden einige Geburtstagskinder auf die Bühne geholt und die Halle sang Happy Birthday.

Die Party endete spät in der Nacht und die Convention an sich endete in einer Closing Ceremony bei der die letzten Tage revue passieren gelassen wurden. Dieser sonnige Tag war dann auch gegen 19 Uhr vorbei und die Fans verließen das Hotel glücklich aber doch etwas mit Wehmut da diese schönen Tage bereits zu Ende waren.

Der ein oder Andere hat sich mit neuen Fanartikeln bei Canvas Warriors oder Autogrammen von nahmhaften Schauspielern/Sängern ausgestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: