home Convention Medieval Fantasy Convention – Darsteller aus Vikings, Harry Potter und GoT zu Gast!

Medieval Fantasy Convention – Darsteller aus Vikings, Harry Potter und GoT zu Gast!

Am vergangenen Wochenende hat in Solingen auf der Schloss Burg die Medieval Fantasy Convention stattgefunden. Am Samstag haben die Fantasy Fans bei bestem Wetter gefeiert am Sonntag war das Wetter wechselhaft. Die besondere Location der Burg und die Schausteller im Innenhof ließen einen in eine neue Welt eintauchen. Im Mittelalterbereich fanden sich eine Zeltstadt die für Kinder ein buntes Programm an Spielen, Hufeisenwurf, Nägel schlagen oder Armbrustschießen und wenn alle Stationen durchlaufen wurden, wurde das Kind zum Ritter geschlagen.

Für die Erwachsenen wurde auch ein gutes Programm geboten, sie konnten ihre Stars aus Game of Thrones, Herr der Ringe, Vikings und Harry Potter hautnah erleben.

Die Fragerunden auch Q&As genannt fanden in einem recht kleinen Raum statt, sodass kaum Fans in den Genuss kamen um eine Frage zu stellen, geschweige denn Platz zunehmen.

Nichtsdestotrotz konnten einige Glückliche ihre Fragen stellen und waren froh diese von ihren Idolen wie z. B. John Rhys Davies, welcher Gimli in den Herr der Ringe Filmen spielt oder Jefferson Hall, der Torstein in „VIKINGS“ spielt. Das Game of Thrones Panel war leider so voll dass wir nichts mitbekommen haben.

Bei dem Herr der Ringe Panel hatten wir die Möglichkeit zu sehen wie locker John und Craig drauf sind. John wanderte immer wieder durch den Raum um auch den hinteren Fans die Möglichkeit zu geben Fragen zu stellen, denn ganz ohne Mikrofon war dies eine Herausforderung.

John spielte auch zwischendurch seine Rolle als Zwerg in dem er über den Elf „Haldir“ ergo Craig Parker her zog.Craig Parker zeigte eine überzeugende Zwergen Imitation in dem er eine Dame als Statistin nutzte und ihre langen Haaren den Bart mimten. Das Panel war sehr amüsant und alle waren traurig als es vorüber war.

Das nächste Panel an diesem Tag war das von den Harry Potter Darstellern. Es waren anwesend: Chris Rankin „Percy Weasley“, Adrian Rawlins “James Potter” und Nick Moran “Scabior”. Das Panel war ebenfalls gut besucht und es waren einige interessante Fragen gestellt worden, besonders berührend war der Moment in dem nach dem verstorbenen Alan Rickmann „Severus Snape“ die Worte der Schauspieler waren echt ergreifend und man war sich sicher- alle haben ihn gemocht und waren froh ihn kennengelernt zu haben.

Das letzte Panel des Tages war das der Vikings zu Gast waren Jefferson Hall „Torstein“ und Tadgh Murphy „Arne“. Tadgh Murphy erzählte, dass er nun seit circa einem halben Jahr in Berlin lebt und trotzdem nicht viel Deutsch gelernt hat. Dieses Panel war wahnsinnig witzig, denn Tadgh zeigte den Zuschauern seinen persönlichen Tanz, der eher an einen Turner erinnerte oder blödelte mit seinem Kollegen rum, die beiden sind seit dem Set die besten Freunde.  Auch ein Kuss unter Freunden ließen die beiden sich nicht nehmen.

Des Weiteren hat Tadgh zwei Videoaufnahmen mit dem Publikum gemacht und diese an einen Kollegen und seinen Papa geschickt – diese waren sichtlich „begeistert“.

Neben den Panels gab es noch eine ausgiebige Autogrammstunde bei der alle Fans auf ihre Kosten gekommen sind, im Vergleich zu den größeren Conventions war der Eintritt mit 35 Euro angemessen und die Fotos, welche zwischen 30 &35 € gekostet haben auch.

Die Unterschrift von John Rhys war am begehrtesten und die Fotoshoots waren bei ihm ebenfalls am vollsten.

Alles in Allem war es eine schöne Convention, die noch in den Kinderschuhen steckt, dennoch Potenzial nach oben bietet schon alleine die Location war der Besuch wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: