home Konzert Seafret – live in Köln 2016

Seafret – live in Köln 2016

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 23/11/2016
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Studio 672

Kategorien


Der Sänger Jack Sedman und der Gitarrist Harry Draper stammen aus dem kleinen Seebad Bridlington. Dort, an der Nordseeküste in Yorkshire, haben sie auch ihre Band Seafret gegründet. Das hört man in den Stücken des Duos, die sich zwar nicht um die See drehen, in denen man aber trotzdem Wellen rauschen hört, die den Rhythmus angeben. Die beiden trafen sich erstmals vor wenigen Jahren bei einer Open-Mic-Veranstaltung. Draper war damals schon ein erfahrener Musiker, der ein paar Jahre ältere Sedman hatte da gerade seine Stimme entdeckt.

Aus dem Nichts heraus haben die beiden angefangen zu komponieren. „Wir haben nie zuvor ein Lied geschrieben“, erinnert sich Sedman, „Ich liebe Musik, aber das hatte ich noch nie gemacht. Aber wir haben sofort begriffen, wie es geht, weil die Chemie zwischen uns in dem Moment stimmte, als wir begonnen haben zu spielen.“

Der Bandname war schnell gefunden: Das Meer taucht darin auf und das Griffbrett einer Gitarre, auf Englisch Fretboard. Es ist aber auch ein Begriff, der den Jungs vertraut ist, denn er bezeichnet den Nebel, der in East Yorkshire Sommers von der Nordsee heranrollt und das Land verschwinden lässt. In schneller Folge veröffentlichten Seafret die beiden EPs „Give Me Something“ aus dem Jahr 2014 und kurze Zeit später „Oceans“ mit ihrer ehrlichen, zurückhaltenden, aber auch betörenden und ansteckenden Musik voller Gefühl. Sedman und Draper schreiben über das Leben um sie herum, betrachtet mit einem klaren und raren beobachtenden Blick voller Mitgefühl. Obwohl sie noch so jung sind, entgeht ihnen keine Zeile der Welt um sie herum.

Anfang des Jahres erschien das Debütalbum „Tell Me It’s Real“. Seither ist das Duo quasi ständig auf Tour. Im November kommen Seafret nach Köln.

23.11.2016 Köln – Studio 672

Tickets bekommt ihr an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf Eventim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: