home Bands, Essen, Festival, Musik, Ruhrgebiet, Sommer Essen Original 2015

Essen Original 2015

Dieses Jahr war es wieder soweit und das Festival Essen Original wurde zum 20. Mal eröffnet. Es fand vom 21.-23.08.15 statt. Insgesamt gabt es sieben Bühnen, Open Air Unterhaltung und alles für umsonst und draußen an der frischen Luft.

Bereits am Freitag eroberten die Schlagersänger die Bühne auf dem Kennedyplatz. Zum einen Achim Petry, Sohn von Wolfgang Petry. Er sang eigene Songs und welche von seinem Vater, wie den bekanntesten Titel „Wahnsinn“. Auch Markus Becker trat am Abend auf der Bühne auf und heitzte das Publikum ordentlich ein mit seinen bekannten Songs „Das rote Pferd“, „Hörst du die Regenwürmer husten?“ oder „Helikopter“ ein. Beide Schlageracts schafften es das Publikum zum toben und abfeiern zu kriegen. Natürlich sangen auch viele Fans mit und bewegten sich zum Rhythmus.

Am Samstag sollten neben der Sonne auch die Headliner Kuult und Luxuslärm strahlen. Denn an diesem sehr gut besuchten Samstag war der Kennedyplatz ab 20 Uhr proppevoll da alle die Band Kuult aus Essen und die Iserlohner Luxuslärm sehen wollten. Die Stimmung war bombastisch alle feierten eine große Party. Bei Kuult waren einige eingefleischten Fans bereits einige Stunden vorher vor Ort und ließen sich bereits von den anderen Acts animieren. Bei Kuult haben sie dann textsicher selbst den neuen Song „Berlin“ mitsingen können. Die Jungs wiesen drauf hin dass sie bald ihr Album veröffentlichen und animierten zum liken auf Facebook. Nach ihrem grandiosen Auftritt gaben sie noch fleißig Autogramme und waren für das ein oder andere Foto zu haben.

Im Anschluss spielten Luxuslärm, sie begannen mit ihrem Klassiker „1000 km bis zum Meer“ und die Menge kannte kein Halten mehr. In der ersten Reihe gab es sogar Fans die voller Schwung eine Bandfahne schwangen. Jeani schaffte es wie immer die Menge mitzureißen und so feierte die Band und die Fans circa eine Stunde und freuten sich über einen gelungenen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: